Fertiggarage Kosten


Fertiggarage Preise

Die Fertiggarage Kosten sind niedriger als bei gemauerten Garagen (3) und können in der Regel an einem Tag montiert werden (1) (2). Die Garage ist ein gedeckter, geschlossener und abschließbarer Einstellplatz für Motorfahrzeuge. In der Regel sind dies Personenwagen oder Motorräder (10) (11). Die Fertiggarage gehört zu einer der vielen Varianten der Garage (4). Wie die Bezeichnung bereits ausdrückt, besteht die Eigenschaft dieser Garage darin, dass sie vorgefertigt geliefert und installiert wird (5) (z.B 6 und 8). Die Fertiggarage wird, auch aufgrund seiner Größe, in vorgefertigten Teilen angeliefert (9) und vor Ort zusammengebaut (7).

Während die Fertiggarage Kosten für Holz- und Stahl-Fertiggaragen zwischen 1.250 Euro und 2.470 Euro liegen, kostet eine Beton-Fertiggarage zwischen 3.200 Euro und 7.860 Euro, wobei alle Montagen, Tore und Arbeitsleistungen enthalten sind.

FERTIGGARAGE KOSTEN Einzelgarage KostenDoppelgarage KostenBreitraumgarage Kosten
Holzfertiggarage Kosten (Blockbohlen)ca. 1.250 Euroca. 1.400 Euroca. 1.350 Euro
Stahlfertiggarage Kostenca. 1.770 Euroca. 2.280 Euroca. 2.470 Euro
Betonfertiggarage Kostenca. 3.200 Euroca. 5.900 Euroca. 7.860 Euro

Eine etwas massivere Betongarage, die gewisse Vorteile gegenüber den einfachen Blechgaragen hat, bekommen Sie als Fertiggarage für ca. 4.320 EUR.

Nichtsdestotrotz scheint die Preisgestaltung immer verhandelbar zu sein – selbst bei einer relativ günstigen Blechgarage können Sie die Fertiggarage Kosten mit einer Reihe von einzigartigen Ausstattungen und zusätzlichen Wünschen deutlich in die Höhe treiben.

Einige Preisbeispiele für Fertiggaragen

GaragenartAusführungPreis (ohne Lieferung, Montage und Fundament)
Stahl- Fertiggarage KostenMit Schwingtor und ein massives Aussehen1.706 EUR
Holz-Fertiggarage KostenIn Pultdachausführung, mit integriertem Schuppen und ohne Tor.4.914 EUR
Blech-Fertiggarage KostenZweiflügeliges Tor aus Metallblechoptik725 EUR
Beton-Fertiggarage Kosten6 x 3 m, hergestellt aus hochwertigen Materialien und sehr stabil in der Konstruktion8.730 EUR

Wie unsere Preisbeispiele zeigen, können aber auch Fertiggaragen sehr erschwinglich sein – auch wenn höherwertige Ausführungen ihren Preis haben.

Im Vergleich zu einer Massivgarage, die einen Kostenvoranschlag ab etwa 11.014 EUR erfordert, sind Fertiggaragen deutlich günstiger.

Blockbohlengaragen (ähnliche Bauweise wie bei einem Gartenhaus) sind oft ebenfalls sehr erschwinglich: etwa 1.620 EUR – 2.130 EUR ist die Preisspanne für eine solche Garage.

Kostenvergleich: Fertiggarage Kosten vs Gemauert

GARAGE EIGENSCHAFTENGEMAUERT (Durchschnittswerte)BETON- FERTIGGARAGE KOSTEN (inkl. Fundament)
Projektierung und Leitung der Baustelle1.300,- €
Baustatik700,- €
Erdbauwerke1.800,- €
Fundament mit Betonplatte errichtet.2.000,- €
Betondach / Mauerwerk6.000,- €
Putzarbeit und Maler3.600,- €
Dachdeckung2.300,- €
Sanitäranlagen850,- €
Sektionaltor1.600,- €
Torsteuerung Antrieb950,- €
Elektroinstallation600,- €
TOTAL KOSTEN21.700,- € (inkl. MwSt)Fertiggarage Kosten 10.250,- € (inkl. MwSt)

Vergessen Sie auch nicht den Aufwand, der für die Organisation des Projekts, die Vorbereitung der Baustelle, die Laufzeit auf der Baustelle und die unvermeidlichen Kosten in der Materialbranche erforderlich ist.

Fertiggaragentypen

Wir werden nun feststellen, welche verschiedenen Arten von Fertiggaragen verfügbar sind, da ihre Größe in direktem Zusammenhang mit ihren Kosten steht.

FERTIGGARAGE UND GARAGENTYPENBESCHREIBUNG UND FERTIGGARAGE KOSTEN
EinzelfertiggarageGeeignet für nur ein Fahrzeug. Sie ist als Fertiggarage erhältlich. Die verfügbare Breite geht von ca. 2,30 m bis 4,50 m. Länge: 4,50 m – 9,50 m – Höhe: 2,00 m – 4,00 Meter
DoppelfertiggarageBequem für zwei Fahrzeuge mit und ohne Trennwand in der Mitte der Garage (normalerweise ohne Unterteilung) und oft mit zwei Garagentoren. Sie haben eine Breite zwischen 4,50 m – 8,50 Meter, eine Länge: von 5 m bis 10 Meter, und eine Höhe in einem Bereich von 2,10 m bis 4 Meter.
Duplex-FertiggarageDie Kosten für eine einfache, bodenebenen Fertiggarage starten bei ca. 2.714 Euro. Die Preise für höher eingerichtete Varianten mit einer Grube betragen in der Regel um die 16.015 Euro. Duplex Garagen zur Unterbringung von zwei Autos sind oftmals wesentlich teurer. Unterflursysteme sind dabei manchmal noch deutlich teurer.
ReihenfertiggarageDas sind mehrere Einzelgaragen, die in einer Reihe angeordnet sind. Sie können je nach den Anforderungen des Hausbesitzers erweitert werden.
GroßraumfertiggarageGeeignet für mehrere Fahrzeuge. Es kann auch als Werkstatt oder als Büro für Heimarbeit genutzt werden. Sie werden in der Regel ohne Unterteilung verkauft. Die Breite einer großen Fertiggarage ist von 4,00 m bis zu 9,00 Metern. Die Länge ist von 5 bis 12 Meter und die Höhe ist von 3 bis 5 Meter.
CarportEin Carport hat mindestens vier Stützpfosten mit einem Dach. Er ist ausreichend gegen Regen und schlechte Witterungsverhältnisse geschützt. Trotzdem ist er mindestens an zwei Seiten offen. Hier ist es schwieriger, eine Regel in den angebotenen Maßen aufzustellen, da es viele Möglichkeiten gibt und leicht anzupassen ist.

Wenn es darum geht, die Fertiggarage Kosten zu bestimmen, spielen die Größe, das Material und die Bauweise eine Rolle.

So gibt es Einzelgaragen, Doppelgaragen und Garagen mit einer großen Breite. Letztere haben andere Fertiggaragenmaße als eine Einzelgarage: Sie sind oft 7 x 6 x 2,5 Meter groß. Zusätzlich hat eine Doppelgarage eine Mitteltrennwand, was sie deutlich von kleineren Einzelgaragen unterscheidet. Dadurch wirkt die vorgefertigte Doppelgarage wie zwei nebeneinander stehende Einzelgaragen.

Durch die Trennung der beiden Garagen ist diese Garage ideal für zwei Parteien, die sich z.B. eine Doppelhaushälfte teilen. Für welche Art von Fertiggarage man sich entscheidet, hängt also stark vom Verwendungszweck ab.

DurchführungBeton-Fertiggarage KostenStahl-Fertiggarage Kosten
Es soll eine Einzelgarage mit einem Standard-Schwingtor sein, ohne Fenster oder Türen3.420 – 4.430 Euro2.440 – 4.610 Euro
Individuelle Einzelgarage mit Seitentür und Fenster und automatischem Schwingtor4.000 – 5.000 Euro3.070 – 4.025 Euro
Diese Einzelgarage verfügt über ein automatisches Sektionaltor und eine Seitentür sowie über ein Seitenfenster und eine Seitentür.5.460 – 6.630 Euro4.460 – 6.220 Euro
Doppelgarage zur individuellen Nutzung mit zwei automatischen Schwingtoren. Keine Trennwand zwischen der Garage und dem Haus5.770 – 7.350 Euro5.014 – 6.430 Euro
Es besteht aus einer Doppelgarage mit automatischem Sektionaltor, einer Tür, einer Brüstungsnische und einer mit Klinkern verkleideten Fassade.7.620– 10.700 EuroNicht verfügbar
Großraumgarage mit großem Fassungsvermögen und normalem Schwingtor, aber ohne Fenster und Türen7.220 – 9.130 Euro6.440 – 8.470 Euro
Die Garage ist eine große Einzelanlage mit einem automatischen Sektionaltor.8.660 – 9.710 Euro7.320 – 8.090 Euro
Hochwertige Großraumgarage mit automatischen Sektionaltoren, Ladebox für E-Autos, Steckdosen, elektrischen Fenster- und Türöffnungen und Smartphone-Steuerung.ab 11.050 EuroNicht verfügbar

Hier finden Sie eine Übersicht der geschätzten Preise für typische Fertiggaragenmodelle, die Sie in der Tabelle unten finden. Dieser Begriff bezieht sich auf die Standardausstattung einer einfachen Fertiggarage, die ein Schwingtor ohne Sonderausstattung, Fenster, Türen oder ein spezielles Entwässerungssystem usw. hat.

Die Fertiggarage Kosten entsprechen den angegebenen Standardabmessungen von jeweils 3,00 x 6,00 x 2,50 Metern und 6,00 x 6,00 x 2,50 Metern.

Typ der Fertiggarage und BauartEinzel-Fertiggarage KostenDoppel-Fertiggarage KostenBreitraum-Fertiggarage Kosten
Standard Holzausstattung1.225,- bis 3.614,- Euro1.480- bis 3.770,- Euro1.514,- bis 3.870,- Euro
Holz ausgestattet mit Fenstern, Seitentüren sowie automatischen Toren2.140,- bis 3.630,- Euro2.670,- bis 4.320,- Euro2.630,- bis 4.200,- Euro
Standard Blechausrüstung1.330,- bis 2.070,- Euro1.715,- bis 2.560,- Euro1.615,- 2.580,- Euro
Blechcontainer, ausgestattet mit Fenstern, seitlicher Eingangstür und automatischem Eingangstor1.830,- bis 2.560,- Euro2.230,- bis 3.020,- Euro2.275,- bis 3.080,- Euro
Standard Stahlausstattung1.840,- bis 4.030,- Euro2.590,- bis 6.060,- Euro2.090,- bis 8.580,- Euro
Stahl ausgestattet mit Fenstern, Seitentüren sowie automatischen Toren3.075,- bis 4.880,- Euro5.080,- bis 6.730,- Euro7.260,- bis 9.860,- Euro
Standard Betonausstattung3.050,- bis 4.880,- Euro4.815,- bis 6.800,- Euro3.660,- bis 9.810,- Euro
Beton, ausgestattet mit Fenstern, seitlicher Eingangstür und automatischem Eingangstor4.060,- bis 5835,- Euro5.860,- bis 7.040,- Euro8.720,- bis 9.615,- Euro

Alle Fertiggarage Kosten sind als Richtpreise zu verstehen, die auch die Mehrwertsteuer enthalten und variieren können.

fertiggarage preise

Übersicht über Sonderausstattung Und Fertiggarage Kosten

Wenn Sie Ihre Garage auch für kreative Projekte nutzen wollen, kann eine Isolierung von Vorteil sein. Dies hilft Ihnen, während der Wintersaison Geld für die Heizung zu sparen.

Wenn Ihre Garage jedoch nicht über eine Heizung oder Klimaanlage verfügt, ist eine Isolierung nicht erforderlich. Die Fertiggarage Kosten ohne Dämmanforderungen sind geringer.

Zusätzlich kann ein Carport oder eine Terrasse angebaut werden.

Nicht alle Fertiggaragen sind für Autos ausgelegt, andere sind speziell für Wohnmobile oder Lastkraftwagen konstruiert. Diese sind etwa 3,50 Meter hoch und etwas breiter.

Auch Motorradfahrer können von einem Fahrzeugunterstand profitieren. Diese Typen zeichnen sich durch fast würfelförmige Formen mit entsprechenden Seiten von etwa 2,50 Metern aus.

Wenn Ihre Maße die normalen Vorgaben überschreiten, kann zusätzlich eine Gebühr anfallen. Darüber hinaus sind zusätzliche Annehmlichkeiten wie ein Carport, Fenster oder einzigartige Rolltore oft ein zusätzlicher Kostenfaktor. Das Fundament ist eine der größten Kostenfallen, die von Käufern übersehen wird. Dabei sollte die Fertiggarage mit dem bestehenden Fundament des Grundstücks verbunden werden. Dieser Bodenbelag wird bei den Fertiggarage Kosten oft nicht berücksichtigt.

Alternativ dazu hat eine gemauerte Garage den Vorteil, dass sie individuell nach Ihren Wünschen gebaut wird. Außerdem gelten sie als sehr stabil und langlebig. Das macht sich allerdings auch in den Preisen einer gemauerten Garage bemerkbar:

Art der Sonderausstattung je nach Typ der FertiggarageEinzel- Fertiggarage KostenDoppel-Fertiggarage KostenBreitraumgarage Kosten
UnterkellerungZirka 32.350,- Euro und sehr wenige Fachfirmen vorhandenkeine Angabenkeine Angaben
Carport2.630,- bis 5.450,- Euro3.460,- bis 8.110,- Euro3.330,- bis 7.610,- Euro
Dämmung Und Isolieren6.350,- bis 8.670,- Euro9.060,- bis 12.614,- Euro10.660,- bis 12.870,- Euro
Terrasseab 5.340,- Euroab 6.460,- Euroab 5.880,- Euro
Lagerraum2.470,- bis 6330,- Euro2.770,- bis 7.840,- Euro2.380,- bis 7.550,- Euro
Garage für Wohnmobile mit Alkoven7.670,- bis 10.220,- Euro8.660,- bis 14350,- Euro8.730,- bis 12.600,- Euro
Motorrad-Fertiggarage1.200,- bis 3.600,- Euronicht verfügbarnicht verfügbar
Fertiggarage Kosten bei einer Hanglage mit relativ geringem Gefälle.3340,- bis 7.720,- Euro4.230,- bis 8.670,- Euro3.620,- bis 8.615,- Euro

Alle Fertiggarage Kosten sind als Richtpreise zu verstehen, die auch die Mehrwertsteuer enthalten und, selbstverständlich , variieren können.

Gemauert Oder Fertiggarage? Kosten

Die geschätzten Gesamtkosten für die Massivgarage belaufen sich auf ca. 21.700 Eur inkl MwSt. Während eine gemauerte Garage dreimal so viel kostet wie die Standard Fertiggarage kosten, kann eine Massivgarage den Wert der Immobilie steigern und einen höheren ROI generieren.

GARAGE EIGENSCHAFTENGEMAUERT (Durchschnittswerte)BETON- FERTIGGARAGE KOSTEN (inkl. Fundament)
Projektierung und Leitung der Baustelle1.300,- €
Baustatik700,- €
Erdbauwerke1.800,- €
Fundament mit Betonplatte errichtet.2.000,- €
Betondach / Mauerwerk6.000,- €
Putzarbeit und Maler3.600,- €
Dachdeckung2.300,- €
Sanitäranlagen850,- €
Sektionaltor1.600,- €
Torsteuerung Antrieb950,- €
Elektroinstallation600,- €
TOTAL KOSTEN21.700,- € (inkl. MwSt)Fertiggarage Kosten 10.250,- € (inkl. MwSt)

Prüfen Sie außerdem den Arbeitsaufwand für die Organisation, die Baustellenplanung, die Länge der Baustelle, Unwägbarkeiten bei den Materialkosten und die Verfügbarkeit von Handwerkern.

Sie können eine Garage als Teil des Hausbaus für viel weniger als den Preis eines späteren Ausbaus errichten. Dieser Vorteil ergibt sich aus dem Umstand, dass Sie eine Baugenehmigung für das gesamte Projekt beantragen müssen, anstatt einzelne Anträge zu stellen. Sie sparen Geld, vor allem, wenn die Garage ein wesentlicher Bestandteil des Hauses ist. Wenn Sie eine Garage in Betracht ziehen und Geld sparen wollen, könnten Sie dieses Projekt in Ihre Hausbaupläne einbeziehen.

Nehmen wir an, Sie wollen wissen, was der Bau einer Doppelgarage kostet, weil Sie einen Platz für Ihr Auto, eine Werkstatt und einen Platz für alle Fahrräder haben wollen. Sie haben sich entschieden, die Baumaterialien an Ihr Haus anzupassen, also bauen Sie eine gemauerte Garage mit einem geneigten Ziegeldach.

Lassen Sie uns die Kosten für den Bau der Garage in einzelne Aufgaben aufteilen (Massivgarage, nicht Fertiggarage Kosten):

  • Garagenfundament (Fundamentgräben ausheben und mit Beton auffüllen. Steine bis zum Boden verlegen) – ca. 2830 Euro. Klären Sie deshalb unbedingt folgende Fragen vorab mit dem Händler: Was kostet eine Fertiggarage mit Fundament?
  • Erdaushub entsorgen – ca. 550 Euro
  • Betonboden gießen – ca. 2480 Euro
  • Mauerwerk erstellen, Türstürze einbauen etc. – ca. 4330 Euro
  • Konstruktiven Dachstuhl herstellen – ca. 1300 Eur
  • Dach mit Filz, Latten und Ziegeln eindecken – ca. 2475 Eur
  • Anbringen von Attika, Dachuntersichten, Regenrinnen und Fallrohren – ca. 2300 Eur
  • Installieren Sie Elektroinstallationen. Steckdosen, Innenbeleuchtung und Sicherheitsleuchten – ca. 854 Eur
  • Installieren Sie ein elektrisches Garagentor und die dazugehörigen Beschläge – ca. 3700 Eur
  • Malerarbeiten, Lagerregale, Auffahrt ändern usw. – ca. 1100 Eur
  • Garagentor: Die Garage benötigt in der Regel mindestens eine Tür, die als Verbindung mit dem Rest des Grundstücks dient. Dieses Garagentor kostet irgendwo zwischen 570 und 2.214 Euro. Sie ist jedoch in der Regel bereits im Angebotspaket der Baufirma enthalten.

Die geschätzten Gesamtkosten für die Massivgarage belaufen sich auf ca. 22300 Eur ohne MwSt.

GEMAUERTE GARAGEFERTIGGARAGE EIGENSCHAFTEN
Es erfordert eine längere Bauzeit (ca. vier Wochen)Sehr kurze Montagezeit (einige Stunden bis zu einem kompletten Arbeitstag)
Es ist an das Format und den Stil des Hauses anpassbarStandardprodukt, das in einigen Varianten erhältlich ist
Hohe strukturelle StabilitätWeniger robust
Erfordert mehrere Phasen und Tests sowie Berechtigungen.Standardisierte Qualität der Komponenten, die vom Hausbesitzer ausgewählt werden können.
Ist an der Position fixiert und wird Teil desselben Eigentumsobjekts.Es kann entfaltet und an einen anderen Ort transportiert werden.
Erhöht den Wert des Hauses, des Eigentumsobjekts, und seinen Wiederverkaufspreis.Beeinflusst nicht den Wert der Immobilie.
Eine gemauerte Garage kostet zwischen 13.338 Euro und 26.300 Euro bei einem modalen Durchschnitt von rund 22.500 EuroFerttiggarage kosten liegen zwischen 1.250 und 9.330 Euro, wobei die Preise für Fertiggarage in Deutschland erhoben werden.

Eine Massivgarage kostet viel mehr als eine Fertiggarage. Nichtsdestotrotz kann eine gemauerte Garage den Wert der Immobilie erhöhen, was auch ein zu berücksichtigender Faktor im Hinblick auf den ROI (Return-On-Investment) in der Immobilie für die Ermittlung des Wiederverkaufswertes ist.

Außerdem müssen Sie noch Honorare für den Architekten, den Statiker und eine Gebühr für die Genehmigungen des Neubaus bezahlen. All diese Kosten variieren je nach dem Wert des Projekts, müssen aber dennoch in die Gesamtsumme eingerechnet werden.

Mauerwerk

Die Kosten für das Mauerwerk liegen bei etwa 4400 Euro. Normalerweise haben Garagen eine einschalige Ziegelwand, es sei denn, Sie wollen einen Teil davon bewohnbar machen. In diesem Fall müssten Sie eine Dämmung vornehmen.

Dachkonstruktion

Die Dachkonstruktion kann von dem abweichen, was wir hier angenommen haben. Wir haben ein Steildach mit Ziegeln berücksichtigt. Alternativ können Sie auch ein Flachdach oder ein Schrägdach mit nur einer geneigten Seite verwenden. Beides führt zu einer günstigeren Bauweise, falls Sie Geld sparen müssen.

Garagengrößen können variieren, und auch Fertiggarage Kosten.

Also, wie groß sollte eine Garage sein? Die kurze Antwort ist “groß genug, um Ihr Auto unterzubringen”. Für ein paar Meter mehr in der Länge haben Sie aber auch eine gute Abstellfläche.

Gibt es also eine typisch deutsche Garagengröße?

Wir können feststellen, dass die durchschnittliche Einzelgarage etwa 3 m breit und 6 m lang ist. Damit haben Sie auch Stauraum.

Bedenken Sie, dass Sie eine spezielle Isolierung benötigen, wenn Sie im Garagenraum arbeiten oder schlafen wollen.

Für eine Doppelgarage benötigen Sie eine Breite von mindestens 5,5 m (vorzugsweise 6 m) und eine Länge von mindestens 6 m. Denken Sie jedoch daran, dass Sie Ihre Garage in jeder beliebigen Größe bauen können, solange Ihr Kontostand dies zulässt, Sie genügend Platz in Ihrem Garten haben und Sie die entsprechenden Genehmigungen erhalten können. Immer, Fertiggarage Kosten sind niedriger.

Denken Sie auch daran, dass Sie eine etwas größere Garage brauchen, wenn Sie behindert sind oder einen zusätzlichen Raum an den Seiten benötigen, vielleicht für einen Rollstuhl. Wahrscheinlich etwa 4 m breit und 7 m lang.

fertiggarage kosten
Die Fertiggarage Kosten sind bei Metall nicht sehr hoch. In diesem Fall ist, wie Sie auf dem Bild sehen können, ein Fundament erforderlich. Die gesamte Installation der Fertiggarage ist in den meisten Fällen an einem einzigen Arbeitstag abgeschlossen.

Garage Mauern Oder Fertiggarage: Was Ist Günstiger? Fertiggarage Oder Selber Bauen?

Während die Fertiggarage Kosten bei einigen tausend Euro liegen, liegen die Kosten für eine Massivgarage im bundesweiten Durchschnitt bei etwa 21.000 Euro

Im Allgemeinen werden Garagen als massiv oder vorgefertigt (oder “fertig”) klassifiziert. Eine Garage in Massivbauweise kostet deutlich mehr als eine Fertiggarage oder ein Carport. Da beide Bauweisen ihre Vor- und Nachteile haben, ist es ratsam, den Preis UND den Nutzen der Garage in Abhängigkeit von Ihren speziellen Bedürfnissen zu bewerten.

Als allgemeine Schätzung sollte eine große Garage etwa 20.000 Euro kosten. Im Vergleich dazu ist die Fertiggarage nur halb so teuer, was die Gesamtkosten angeht: deutlich niedrigere Fertiggarage Kosten im Vergleich.

Mit einer Fertiggarage können Sie Geld sparen und bleiben flexibel. Denn wenn Sie umziehen, wird diese Garage Ihnen folgen. Bei einer fest gebauten Garage sind nicht nur die Kosten höher, sondern auch der Umzug des Autounterstandes ist unmöglich.

Eine hervorragende Alternative zu diesen beiden Optionen ist ein Carport, der einfacher und kostengünstiger zu bauen ist.

Vorteile und Nachteile der Fertiggaragen

Fertiggarage Vorteile

Es liegt auf der Hand, dass man bei Fertiggaragen Folgendes berücksichtigen muss: zunächst die allgemeinen Vorteile und dann die spezifischen Vorteile der einzelnen Varianten (Beton und Stahl). Nachfolgend sind die allgemeinen Vorteile von Fertiggaragen gegenüber anderen Bauarten aufgeführt:

  • Fertiggaragen sind kostengünstiger.
  • Fertiggaragen können schnell gebaut und installiert werden.
  • Durch die dünneren Wände steht mehr Nutzfläche zur Verfügung.
  • Eine individuelle Gestaltung ist möglich, auch in einem späteren Stadium der Entwicklung.

Die Vorteile von Beton- und Stahlbeton-Fertiggaragen sind unter anderem:

  • Komplett fertig mit Fertigfußboden
  • Es ist keine Abdichtung erforderlich.
  • Der Einbau erfordert nur ein Streifenfundament.
  • Im Vergleich zu einer Stahlkonstruktion kann die Innentemperatur über einen längeren Zeitraum gehalten werden.
  • Es ist kein Schwitzwasserschutz erforderlich.
  • Auch Aufschüttungen mit Erde und die Nutzung als Dachterrasse sind denkbar.
  • Elektrische Anlagen können flächenbündig eingebaut werden.
  • Dübel und Bohrungen sind je nach Wandstärke möglich.
  • Über Lüftungsöffnungen ist eine gute Belüftung gewährleistet.

Zu den Vorteilen eines vorgefertigten Stahlgaragen (Stahlfertiggaragen) gehören folgende

  • Die Transportkosten sind minimal, und für den Aufbau ist kein Kran erforderlich.
  • Große Tore sind problemlos realisierbar und nicht wesentlich teurer.
  • Es ist möglich, eine größere Garage zu bauen (im Vergleich zur Betonfertiggarage).
  • Zusätzlich können konische Formen verwendet werden.
  • Kann auf einem Streifen- oder Punktfundament oder auf einer Betonplatte errichtet werden.
  • Außerdem ist es möglich, auf aufgeschüttetem Boden zu bauen.
  • Die ausgezeichnete Belüftung sorgt dafür, dass die Autos schnell trocknen.
  • Bei Doppelgaragen gibt es keine Stützen.
  • Einzelne Wandelemente können leicht ausgetauscht werden.
  • Es gibt keine Möglichkeit der Rissbildung
  • Die Verhinderung von Kondenswasser ermöglicht eine Unterputz-Elektroinstallation.

Denken Sie auch an die möglichen Einsparungen bei der Versicherung, da die Tarife gesenkt werden können. Schließlich mindert die Garage die Gefahr von Beschädigung und Diebstahl!

Außerdem wird Ihr Planungsaufwand erheblich reduziert. Wenn Sie sich für eine Fertiggarage entscheiden, brauchen Sie auch keinen Bauplatz auf Ihrem Grundstück.

Die Arbeit ist in wenigen Stunden erledigt, während der Bau einer gemauerten Garage oft Wochen oder sogar Monate dauert und die Koordination aller Arbeiter erfordert.

fertiggarage kosten

Wussten Sie das schon? Durch die Tatsache, dass Fertiggaragenwände oft kleiner sind, gewinnen Sie Platz. Sie erhalten mehr nutzbaren Innenraum für die gleiche Gesamtfläche.

Ein weiterer offensichtlicher Vorteil ist, dass Sie Ihre Fertiggarage mitnehmen können, wenn Sie umziehen oder sie auf Ihrem Grundstück neu positionieren. In der Tat bieten die meisten Unternehmen, die Fertiggaragen verkaufen und bauen, auch einen Umzugsservice an.

Das bietet Ihnen sogar die Möglichkeit, Ihre Fertiggarage einfach zu verkaufen, wenn Sie sie nicht mehr benötigen. Wenn Sie jedoch eine Fertiggarage kaufen möchten, die bereits vorher benutzt wurde, sollten Sie darauf achten, dass Sie das Alter und den Zustand der Garage überprüfen.

Bei Bedarf kann der Kauf einer neuen Fertiggarage kostengünstiger sein, da sich die Kosten für Transport und Aufarbeitung schnell summieren. Außerdem sind vertrauenswürdige Anbieter in der Regel gegenüber Angeboten auf Online-Marktplätzen wie eBay oder Amazon vorzuziehen.

Hauptvorteil: Fertiggarage Kosten sind sehr niedrig

Fertiggaragen haben viele Vorteile – sowohl in der Ausführung als auch bei den Kosten. Fertiggarage Kosten sind viel niedriger, wie wir bereits analysiert haben.

Im Vergleich zu einer Massivgarage wird der Planungsaufwand durch den hohen Vorfertigungsgrad erheblich reduziert. Zudem ist der Fertig-Carport in wenigen Stunden aufgebaut. Beim Bau einer gemauerten Garage haben Sie für einen längeren Zeitraum eine Baustelle auf Ihrem Grundstück – und im schlimmsten Fall kommen noch die Kosten für eine Straßensperrung hinzu.

Schutz im Winter

Auch für diejenigen, die im Winter kein Eis von ihrem Auto kratzen wollen, ist die Garage von Vorteil. In der Regel frieren die Scheiben in einer Garage nicht zu – auch nicht bei sehr niedrigen Außentemperaturen.

Sicherheit

Wenn ein Auto in einer geschlossenen Garage untergebracht ist, ist es auch vor einer Vielzahl zusätzlicher Gefahren, wie Diebstahl oder Vandalismus, geschützt. Außerdem sind kostspielige Hagelschäden weitaus unwahrscheinlicher, wenn das Auto ständig in einer Garage untergebracht ist.

Versicherung

Zahlreiche Versicherungsgesellschaften gewähren daher Nachlässe auf die Versicherungsprämien für Fahrzeuge, die auf dem eigenen Eigentumsobjekt in einer geschlossenen Garage untergebracht sind, anstatt sie auf der Straße vor dem Haus abzustellen.

Nachteile

Die gemauerte Garage bietet jedoch eine Reihe von Vorteilen. Nicht die Kosten, denn die Fertiggarage Kosten sind viel geringer, etwa um die Hälfte, wie unsere Recherche ergab.

Wenn Sie handwerkliches Geschick besitzen, können Sie vielleicht einen Teil der Arbeit selbst erledigen. Außerdem können Sie spezifischere Wünsche erfüllen.

Zum Beispiel kann die Außenseite der Garage so verändert werden, dass sie zur Fassade des Wohnhauses passt und ein stimmiges Gesamtbild entsteht. Zusätzlich haben Sie kreative Freiheiten bei der Innengestaltung.

Die Langlebigkeit von gemauerten Garagen gegenüber Fertiggaragen ist ein wesentlicher Vorteil. Beton-Fertiggaragen entwickeln oft nach einigen Jahren Risse in den Wänden oder leiden unter Feuchtigkeitsschäden.

So hat der Bau von Fertiggaragen zweifelsohne langfristige Nachteile, vor allem die fehlende Belüftung. Leider gibt es immer wieder Beschwerden von Besitzern von Fertiggaragen über Rost- und Schimmelschäden.

Fertiggaragen, sofern vorhanden, haben einen Nachteil: Sie stellen eine Schwierigkeit für schwer zugängliche Standorte dar, da die Fertiggaragen bzw. deren Komponenten angeliefert werden müssen. Dies muss bei der Planung und Auswahl berücksichtigt werden, da sonst erhebliche Mehrkosten für Transport und Montage entstehen können!

Umfassender Schutz

Eine Fertiggarage schützt das Auto des Besitzers genauso umfassend vor Witterungseinflüssen wie eine massive Garage. Das gilt in etwa auch für einen Carport, obwohl es in einem Carport keinen Vollschutz wie in einer Garage oder Fertiggarage gibt. Dies kompensiert die höheren Fertiggarage Kosten im Vergleich zu einem Carport.

Typischerweise werden Fertiggaragen als ganzer Bausatz verkauft. Dadurch können Sie Ihre Kosten besser kontrollieren, vor allem weil Sie alle Leistungen an einem Ort erhalten. Sie erhalten eine einzige Rechnung und haben während der gesamten Dauer des Projekts einen einzigen Ansprechpartner – einschließlich eventueller Garantieansprüche.

Darüber hinaus bieten Fertiggaragen eine Vielzahl von architektonischen Auswahlmöglichkeiten. Daher gibt es neben den geringeren Fertiggarage Kosten viele Vorteile.

Die Fertiggarage wird aus vorgefertigtem Beton oder einem anderen widerstandsfähigen Material (jeder Hersteller bietet unterschiedliche Optionen an) hergestellt, das in einer Fabrik oder auf einer speziellen Baustelle produziert wird. Das Material wird dann zum Aufstellungsort transportiert, wo es einfach und mit minimalem Arbeitsaufwand montiert werden kann. Fertiggarage Kosten sind niedriger.

Die Fertiggarage wird innerhalb eines Arbeitstages vom Anbieter auf Ihrer Baustelle mit minimalem Aufwand aufgebaut. Die einfache Montage macht sie zu einer ausreichend guten Wahl, wenn Sie eine Garage in kürzester Zeit haben möchten.

Fertiggaragen gehören zu den preiswertesten Garagen, die Sie wählen können. Die Fertiggarage Kosten sind niedriger. Das liegt daran, dass ein Großteil des Bauprozesses in der Fabrik erledigt wird. Dadurch sinken die Arbeitskosten und die Zeit, die für den Zusammenbau der Struktur vor Ort benötigt wird.

Die Garagen sind in einer großen Auswahl an Größen, Grundrissen, Farben und Stilen erhältlich. Verschiedene architektonische Formen und Texturen sind mit Fertiggaragen möglich. Dies ermöglicht Ihnen mehr Flexibilität bei den Gestaltungsmöglichkeiten.

Fertiggaragen haben außerdem einen geringen Wartungsaufwand: Niedrige Fertiggarage Kosten im Laufe der Zeit.. Sie rosten nicht und sind nicht von Korrosion betroffen. Das macht sie zu einer pflegeleichten Art der Außenstruktur.

Bewertung der Fertiggarage Kosten: Disaggregierung

Zunächst sollten Sie beim Bau einer Garage die Kosten in den Vordergrund stellen. Trotz der Tatsache, dass Sie Geld sparen möchten, müssen Sie nicht auf die strukturelle Integrität verzichten. Neben der Größe der Garage und den verwendeten Baumaterialien hat auch die Verarbeitungsqualität einen Einfluss auf die Gesamtkosten, die Fertiggarage Kosten. 

Sind Sie in der Lage, es selbst zu tun? Haben Sie einige Heimwerker-Fähigkeiten, die sich nützlich machen können?  Dann können Sie eine Garage zu einem erschwinglichen Preis bauen. 

Auch bei niedrigen Fertiggarage Kosten lohnt es sich, die Arbeit selbst zu machen. Mit ein wenig Geschick und ein paar entschlossenen Helfern können Sie die Fertiggarage selbst bauen und den Montageservice des Herstellers umgehen. 

Ein wesentlicher Vorteil des Fertigbaus ist, dass komplizierte Prüfverfahren entfallen, da die Materialien in ihrer Zusammensetzung einheitlich und damit qualitätsgeprüft sind.

Während es “nur” ein paar Dutzend Anbieter von Beton-Fertiggaragen gibt, sind es beim Vergleich der Kosten für Stahlgaragen weit mehr. Dann gibt es noch die spezialisierten Hersteller, die Stahlgaragen nicht nur verkaufen, sondern auch konstruieren.

Wenn Fertiggaragen mit billigen Stahlgaragen verglichen werden, verlieren diese Anbieter immer, z. B. weil sie die Montage fachgerecht durchführen, hochwertigere Komponenten verwenden und deshalb teurer sind.

Für welchen Garagentyp Sie sich auch entscheiden, die meisten Typen benötigen eine professionelle Installation oder Maurerarbeiten auf Ihrer Baustelle. 

Daher werden die meisten Kosten anfallen für:

  • das Verlegen der Betonplatte, da dies das eigentliche Fundament der Garage sein wird.
  • das Material der Fertig- oder Massivgarage und
  • die Montage oder den Aufbau

Ich werde nun die verschiedenen Spezifikationen aufschlüsseln, die bei der Ermittlung der Fertiggarage Kosten berücksichtigt werden, damit Sie besser verstehen können, ob es Raum für Einsparungen gibt.

Fundament

Die Kosten für das Fundament werden durch die Art der gewählten Fertiggarage bestimmt. Das Gewicht der Garage bestimmt, wie stabil das Fundament sein sollte. Ein einfaches Streifen- oder Punktfundament ist in der Regel für eine Fertiggarage aus Holz oder Stahl ausreichend.

Für eine Beton-Fertiggarage sollten Sie ein Plattenfundament wählen. Die Quadratmeterpreise für ein einfaches Fundament sollten zwischen 73 und 109 Euro liegen.

Ein weiterer Faktor, der die Fertiggarage Kosten beeinflussen kann (Kosten für das Plattenfundament, hier), ist das Vorhandensein von Hängen oder großen Gefällen im Boden.

Abhängig von den Standortbedingungen und den Spezifikationen des Fundaments können Sie in der Regel damit rechnen, zwischen 73 und 109 EUR pro m2 für das Fundament zu bezahlen.

Bei schwierigen Bodenverhältnissen können diese Kosten jedoch aufgrund der Komplexität der Erdarbeiten höher ausfallen.
Normalerweise sind in den Fertiggarage Kosten, die Kosten für das Fundament enthalten, die nur bei Hanglage oder schwierigen Bodenverhältnissen höher ausfallen können.

Straßensperrung Und Baugenehmigung

Vergewissern Sie sich also vor Beginn der Arbeiten, ob Sie eine Baugenehmigung benötigen! Die Vorschriften in diesem Bereich variieren von Bundesland zu Bundesland.

Möglicherweise müssen Sie während der Installation eine Straßensperrung beantragen. Das sind etwa 322 Euro.

Diese Kosten kommen zu den Fertiggarage Kosten hinzu, aber normalerweise stellt die Fachfirma diese Kosten nicht aufgeschlüsselt zur Verfügung, und sie kümmern sich um alle erforderlichen Genehmigungen, indem sie Formulare ausfüllen, die Ihre Unterschrift enthalten, da Sie der Eigentümer des Immobilienobjekts sind,

Je nachdem, für welchen Garagentyp Sie sich entscheiden und in welchem Bundesland Sie wohnen, müssen Sie eventuell eine Baugenehmigung bei der zuständigen Baubehörde beantragen.

Welche Art von Fertiggarage braucht eine Baugenehmigung?

Bei der Entscheidung, ob Sie für den Bau Ihrer Fertiggarage eine Baugenehmigung beantragen müssen, müssen Sie nicht nur die Materialien berücksichtigen, die Sie verwenden werden, sondern auch den Grundriss.

Die Anordnung und Struktur des Grundrisses ist der Hauptfaktor, um festzustellen, ob eine Genehmigung erforderlich ist oder nicht.

Die Mindestgrundfläche, die Höhe, die Gesamtlänge, die Breite und der Winkel der Garageneinfahrt sind je nach Bundesland unterschiedlich. Ihr Dienstleister kümmert sich meist entsprechend Ihres Bundeslandes darum.

Wenn Sie ein Angebot über diese Website anfordern, geben Sie auch eine Postleitzahl an. Diese Information hilft der Fachfirma, die Fertiggarage Kosten (Gesamtkosten) zu ermitteln.

Zusätzlich müssen Sie den obligatorischen Trennungsabstand zu Nachbargrundstücken oder die Regeln für Grenzbebauung einhalten. Außerdem ist dieser Bedarf von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

Die Musterbauordnung gibt einen Überblick über das Thema Baugenehmigung. Teil 2 dieser Regeln legt die Kriterien für die zukünftige Bebauung eines bebauten Grundstücks fest. Garagenbau und andere Umbauten, die im Detail durch die Landesbauordnungen geregelt sind. Auch wenn für Garagen keine Baugenehmigung erforderlich ist, wie in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, müssen einige Regeln beachtet werden und die neue Fertiggarage kann nicht einfach ohne jede Vorbedingung gebaut werden.

Bevor Sie einen Antrag auf Baugenehmigung einreichen, sollten Sie einen Architekten konsultieren. Vereinbaren Sie mit diesem Fachmann einen kurzen Gesprächstermin – da die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) nicht mehr verpflichtend ist, kann diese Beauftragungsvariante für Sie vorteilhafter sein.

Da das Baurecht Ländersache ist, gibt es uch Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern zu diesem Thema.

Gleichwohl, zum Beispiel sogar diese diese Vorschriften oft regionalen Beschränkungen für Größe, Höhe, Empfehlungen für Grenzbebauung usw. unterliegen, muss sich der Grundstückseigentümer oder besser noch die Fachfirma oder der Dienstleister grundsätzlich vor dem Beginn der Bauarbeiten immer bei der zuständigen Baubehörde erkundigen.

In den meisten Ländern ist es möglich, eine Garage ohne Baugenehmigung zu errichten, solange bestimmte, vom Gesetz vorgegebene Größen nicht nicht überschritten werden, der Abstand der Garage zum Nachbargrundstück eingehalten wird und das Bauprojekt ferner den Anforderungen des Bebauungsplanes entspricht.

Jedes Bauvorhaben ist anzeigepflichtig. Gleichgültig, ob die Fertiggarage oder Massivgarage nach Standardabmessungen errichtet wird, anzeigen und melden Sie das Projekt beim entsprechenden Baurechtsamt an.

Lieferung Und Bauleistung

Lieferung und Montage sind oft bereits in den Fertiggarage Kosten (Gesamtkosten) enthalten. Ist dies nicht der Fall, werden für eine einzelne Fertiggarage zusätzlich 530 bis 2.230 Euro fällig.

In jedem Fall sind Sie für die Vorbereitung des Grundstücks und die Herstellung eines Fundaments verantwortlich. Dieses kostet bei einem 3,00 x 6,00 Meter großen Fertigcarport zwischen 1.140 und 1.615 Euro.

Fertiggaragen werden oft mit einer Fundamentplatte geliefert. Sollte dies nicht der Fall sein, müssen Sie zwischen 82 und 96 Euro pro Quadratmeter für den Bau von Fundament und Bodenplatte einplanen.

Fertiggaragen lassen sich oft leicht modifizieren, um Schrägen auszugleichen.

fertiggarage kosten
Auf diesem Bild sehen Sie die Montage einer Fertigteil-Doppelgarage mit einem Spezialkran. Dieser Kran ist der teuerste, den man mieten kann. Die Baustelle hatte ein kleines Gefälle, das ausgeglichen werden musste, und es war nicht erforderlich, ein Fundament zu errichten. Wenn Sie die Kosten für eine Fertigteil-Doppelgarage wissen wollen, achten Sie darauf, dass die Transportkosten in den Fertiggarage Kosten enthalten sind.

Der Montageprozess ist sehr schnell: In der Regel ist Ihre Fertiggarage in zwei bis drei Arbeitsstunden fertig. Bei Garagen aus Holz oder Stahl kann der Vorgang unter Umständen bis zu einem halben Tag dauern.

Die Fertiggarage wird per Tieflader transportiert und dann mit einem Kran aufgestellt. In jedem Fall wird ein professioneller Anbieter im Vorfeld eine Begutachtung vor Ort durchführen, um sicherzustellen, dass auf dem Grundstück ausreichend Platz vorhanden ist.

Liefer- und Montagekosten sind oft in den Fertiggarage Kosten enthalten. Daher sollten Sie die verschiedenen Preisangebote sorgfältig vergleichen.

Fertiggaragen aus Holz oder Stahl werden oft als praktischer Bausatz für etwa 215 Euro plus Lieferkosten geliefert. Ein professioneller Aufbau ist in der Regel bereits beim Kauf enthalten und kostet zwischen 220 und 425 Euro.

Beton-Fertiggaragen werden bereits in der Produktionsstätte des Dienstleisters, der Fachfirma oder eines Dritten gefertigt und müssen nur noch angeliefert werden. Aufgrund des Gewichts ist die Anlieferung nur per LKW und Kran möglich, was bis zu 1.130 Euro kostet.

Zahlreiche Hersteller haben mittlerweile Versand- und Aufstellkosten in ihren Preisen enthalten. Man sollte jedoch immer überprüfen, ob diese Kosten vollständig von den Fertiggarage Kosten abgedeckt sind.

Beton-Fertiggaragen haben oft höhere Montagepreise, da der Bauprozess viel komplexer und teurer ist. Außerdem wirkt sich die Lieferentfernung in diesem Fall viel stärker aus.

Material Der Fertiggarage

Stahl- und Stahlblechgaragen gehören zu den preiswertesten Garagenarten. Die Preise beginnen hier oft bei durchschnittlich 1.000 EUR.

Die günstigste Wahl ist eine Metallgarage, während die teuerste Alternative eine Betongarage ist.

Auch Holzgaragen sind in der Regel günstiger – in vielen Fällen sind sie nur geringfügig teurer als Stahlgaragen gleicher Größe und gleichen Stils.

.

MATERIAL UND FERTIGGARAGE KOSTENBetongarageStahlgarageHolzgarage
Dauerhaftigkeit17-26 Jahre23-34 Jahrezirka. 35 Jahre
Näherungsweise Kostenza. 4.320 – 9.000 Euroca. 3.225 – 5.740 Euroca. 1.630 – 3.430 Euro
Zeit für die MontageEtwa eine Arbeitstag. Es wird sehr sehr viel Freiraum benötigt für den Tieflader und das Kranfahrzeug oder Kranwagen..ungefähr ein HalbtagSelbstmontage möglich; ca. 1-2 Tage
LüftungGute BelüftungGute Belüftung, aber aber Schutz vor Kondenswasser erforderlich.Hervorragend
Verwendung des Daches?Dachbegrünung mit Zusatzverstärkungen ebenfalls denkbar und möglich.Grundsätzlich keine oder mit sehr hohen Fertiggarage Kosten verbunden.Denkbar, aber nur mit einer zusätzlichen Dachverstärkung.
Dämmung durchführbar?JaNeinJa
Fassadenverputz?JaJaJa
Fundament notwendig?Bodenplatte oder Streifenfundament notwendig (normalerweise)Weil die Stahl-Fertiggarage keinen Fußboden hat, ist eine Bodenplatte praktisch; nach dem Einbau muss die Fertiggarage mit dem Fundament abgedichtet werden. Die Fachfirma rechnet es bei Bedarf in die Fertiggarage Kosten ein.Ich empfehle eine Bodenplatte oder ein Streifenfundament.
VorteileStandfestigkeit, kurze Montagezeit, hohe Belastbarkeit, isoliert auch als Lagerraum zu verwenden..Lange Lebensdauer, Möglichkeit zur Anpassung des Fußbodens auf den Zentimeter genau, exzellentes Ventilationssystem.Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, ausgezeichnete Belüftung, Instandhaltung selber durchführbar
NachteileDie Grundrisse sind in der Regel in ihren Variationen begrenzt. Um sie zu transportieren, wird für die Anlieferung viel Platz auf dem Grundstück benötigt. Die Fertiggarag Kosten sind in der Regel höher.Die Verwendung als Lagerraum ist nicht zu empfehlen, da die Wärmedämmung schlecht ist.Lange Installationszeit, sehr hoher Wartungsaufwand, kein Feuerschutz

Betongaragen sind für ihre Größe die kostspieligste Option – oft zahlen Sie das Doppelte bis Dreifache einer entsprechend gebauten Stahlgarage. Andererseits sind Betongaragen zweifellos robuster und langlebiger.

Der Unterschied ist auf den ersten Blick oft nicht zu erkennen – Stahlgaragen werden auch mit einer verputzten Fassade angeboten (die allerdings meist extra kostet). Sie können dann leicht mit einer Betongarage verwechselt werden, zumindest eine optische Verwechslung, denn die Materialien sind natürlich unterschiedlich.

Fertiggaragen werden in der Regel aus Beton, Stahl oder Holz gebaut. Aufgrund der großen Bandbreite an Stilen und Ausführungen können hier nur grobe Pauschalaussagen über die damit verbundenen Fertiggarage Kosten gemacht werden. Als Faustregel gilt:

  • Garage aus Beton-Fertigteilen – zwischen 4970 und 9060 Euro, so viel ist die Fertiggarage Kosten, für eine Betongarage. Im Preis enthalten sind Einbau, Tor und Arbeitskräfte.
  • Fertiggaragen aus Holz und Stahl: Fertiggarage Kosten (Gesamtkosten, natürlich) zwischen 2300 und 5040 Euro.

Die Möglichkeiten sind vielfältig und hängen – im Gegensatz zu den wirtschaftlichen Überlegungen – zweifellos auch von den persönlichen Vorlieben ab. Beton-Fertiggaragen sind statisch solide und haben eine lange Nutzungsdauer.

Stahlgaragen sind preiswerter – wenn sie aber deutlich mit der Betonkonstruktion verbunden sind, steigen auch die Kosten. Die Holz Fertiggarage Kosten richten sich nach der Materialstärke. Am teuersten sind die Varianten, die mit Pfosten und Balken aus Hartholz gebaut werden. 

Berücksichtigen Sie bei Ihrer Kaufentscheidung, ob Sie die Fertiggarage versetzen oder ganz weiterverkaufen wollen. Wir haben einen Artikel über die Kosten für den Transport einer Fertiggarage. Dort erfahren Sie, dass diese Kosten je nach Material der zu transportierenden Fertiggarage stark variieren können

Beton, Stahl, Blech und Holz sind die am häufigsten verwendeten Materialien. Natürlich sind auch andere Konfigurationen denkbar.

Stahl und Holz sind zwei der günstigsten Materialien. Sie werden oft in vormontierten Bausätzen angeboten. Beton-Fertiggaragen sind dagegen etwas teurer (sie haben sogar die höchsten Fertiggarage Kosten zu zahlen).

Holz-Fertiggaragen sind wegen ihrer Langlebigkeit, der guten Belüftung und der günstigen Fertiggarage Kosten besonders attraktiv – aber sie brauchen viel Pflege.

Nicht alles ist so, wie es scheint. Alle drei Materialien (Holz, Stahl und Beton) können so verputzt werden, dass sie von außen optisch nicht voneinander zu unterscheiden sind. Vermeiden Sie daher, den optischen Verlockungen zu erliegen.

Betongaragen: Die beste Option, aber auch die mit den höheren Fertiggarage Kosten, wenn man es in einem Satz sagen darf.

Die Betongarage ist die traditionelle Fertiggarage, da sie in Bezug auf Haltbarkeit, Stabilität und Tragfähigkeit der massiven Backsteingarage am nächsten kommt.

Beton-Fertiggaragen sind sehr stabil und haben ein besonders solides Dach. Sie suchen eine Garage, die hohen Schneelasten, Erddruck (z. B. am Hang) oder einer üppigen Dachbegrünung standhält? Dann ist eine Betongarage die beste Wahl für Sie.

Welches Material soll schließlich für die Fertiggarage verwendet werden?

Die Stahlgarage ist eine ausgezeichnete Wahl. Sie ist zwar nicht so stabil wie eine Betongarage, aber sehr belastbar, preiswert und schnell und einfach zu bauen. Außerdem bietet sie einzigartige architektonische Möglichkeiten in Bezug auf Bodengestaltung und Form.

Auch wenn sie nicht so stabil ist wie eine Betongarage, so ist sie doch billiger und kostet beim Umzug in ein anderes Haus viel weniger.

Größe und Dimensionen

Es gibt drei Arten von Garagen: Einzel-, Doppel- und Breitraumgaragen. 

3,10 x 6,10 x 2,60 Meter ist eine gängige Standardgröße für eine Einzelgarage, aber es gibt auch andere Größen.

Doppel- und Breitraumgaragen sind ideal für das parallele Parken von zwei Autos. 7,20 (oder 6,20) x 6,30 x 2,70 Meter ist ein gängiges Maß.

Die Unterscheidung ist einfach: Eine Doppelgarage hat eine Trennwand in der Mitte und wirkt daher wie zwei miteinander verbundene Einzelgaragen, während die Breitraumgarage einen offenen Raum hat. Diese kleine Unterscheidung betrifft auch die Doppelgarage Kosten, wie wir in diesem Artikel ausführlich beschreiben.

Fertiggaragen gibt es in verschiedenen Größen, so dass Sie jedes Auto sicher unterbringen können. Je größer die Garage ist, desto höher sind allerdings auch die Fertiggarage Kosten. Garagen in Sondergrößen sind ebenfalls erhältlich, erhöhen aber die bereits erwähnten Fertiggarage Kosten, und entschuldigen Sie, dass ich so sehr auf den Kosten bestehe, aber es ist wichtig, diese Kostenaufschlüsselung vorzunehmen.

Suchen Sie eine Fertiggarage aus Beton oder Stahl, um ein oder mehrere Autos unterzubringen? Ist es möglich, einen Geräteschuppen einzubauen? Kann eine Doppelgarage aus zwei Einzelgaragen zusammengesetzt werden oder muss sie eine offene Mitte haben? Inzwischen sind auch zweistöckige Garagen mit Hebebühnen möglich.

Um eine Vielzahl von Fahrzeuggrößen unterbringen zu können, bieten die meisten Garagenbauer eine Reihe von Standardmaßen an:

  • 2,60 Meter breite x 2,40 Meter hohe x 5,40 Meter tiefe Garage für einen Kleinwagen
  • 3,30 Meter breite x 2,70 Meter hohe x 6 Meter tiefe Garage für mittelgroße Fahrzeuge
  • Garage geeignet für SUVs, zum Beispiel: 4,50 Meter Breite x 2,80 Meter Höhe x 9,00 Meter Tiefe

Die Größe Ihrer Garage hängt von vielen Faktoren ab, darunter der verfügbare Platz in Ihrem Haus und die Größe Ihres Fahrzeugs.

Bevor Sie sich auf eine Standardgröße festlegen, sollten Sie daher in den Zulassungspapieren Ihres Fahrzeugs nachsehen, welche Größe genau erforderlich ist. Natürlich sollte die Garage breit, lang und hoch genug sein, damit der Kofferraum leicht geöffnet werden kann und der Zugang von allen Seiten möglich ist.

Im Idealfall sollten auf jeder Seite des Fahrzeugs mindestens 55-75 Zentimeter Freiraum vorhanden sein.

Die Abmessungen Ihres Fahrzeugs sind ein guter Ausgangspunkt für die Berechnung der benötigten Garage. Rechnen Sie jedoch mit ausreichend mehr Platz. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass jedes neue Fahrzeug, das Sie in Zukunft kaufen, in die Garage passt.

Wenn Sie ein neues Haus mit Garage bauen oder auf Ihrem Grundstück ein besonders großes Grundstück zur Verfügung haben, können Sie sich für eine größere Variante entscheiden, die gleichzeitig als Abstellraum für Fahrräder, Gartengeräte und den Rasenmäher dient.

Im letzteren Fall wäre eine Breitraumgarage die bessere Wahl. Wir untersuchen hier die Kosten von Doppelgaragen, aber die Fertiggarage Kosten sollten nicht die einzige Option sein, die Sie in Betracht ziehen sollten, da jeder Hausbesitzer seine eigenen spezifischen Anforderungen hat.

Höhe

Die Gesamthöhe eines genehmigungsfreien Bauwerks ist je nach Bundesland unterschiedlich. Für Bauten bis zu einer Höhe von drei Metern und einer Grundfläche von fünfzig Quadratmetern sind keine Genehmigungen erforderlich.

Um spätere Komplikationen und damit verbundene Kosten zu vermeiden, müssen Sie sich jedoch mit der zuständigen Baubehörde beraten. Wird die Garage gleichzeitig mit dem Wohnhaus gebaut, ist keine externe Genehmigung erforderlich.

Wenn die Garage später gebaut werden soll, bestimmen Sie die in den Unterlagen festgelegte genehmigungsfreie Höhe und wenden Sie sich, falls möglich, an die zuständigen Behörden und beauftragen Sie die Fachfirma, diese Arbeiten durchzuführen und die erforderlichen Genehmigungen in Ihrem Namen als Eigentümer der Immobilie einzuholen.

Fassade

Moderne Fertiggaragen sind vom Massivbau kaum zu unterscheiden, was dem Hausbesitzer die Möglichkeit gibt, die Fassade an den Rest des Eigentumsobjekts anzupassen und ein optisch ansprechendes Gesamtbild zu schaffen. Teurer werden Fertighäuser erst, wenn individuelle Grundrisse oder Sonderausstattungen gewählt und separat bezahlt werden.

Außerdem sind Giebeldächer üblich (mehr dazu weiter unten). Der Hauptvorteil ist kosmetischer Natur. Das Äußere der Fertiggarage kann an die Fliesenauswahl des Hauses angepasst werden. Die Fassade der Garage kann auf Wunsch verklinkert werden.

Dachform

Das Flachdach ist die Industrienorm, obwohl auch Giebeldächer existieren und für Fertiggaragen zur Verfügung gestellt werden können.

Diese können kostenpflichtig sein, sind aber oft ästhetisch ansprechender. Sie sind jedoch weniger geeignet für sekundäre Nutzungen wie Dachgärten oder Dachterrassen.

Zu den Garagendächern gehören Giebel-, Flach- und Walmdächer. Das Flachdach ist die preisgünstigste Wahl, aber übermäßiger Schnee oder Regen kann das Dach beschädigen oder im Winter sogar Wasser in die Garage eindringen lassen. Daher bietet das teurere Giebel- oder Walmdach mehr Abdichtung und allgemeinen Schutz vor extremen Wetterbedingungen.

Entwässerung

Entwässerungssysteme können manchmal sehr unterschiedlich aussehen. In der Regel führt ein nicht angeschlossenes Abflussrohr entweder an der linken oder rechten Seite der Garage in Richtung der Rückseite der installierten Fertiggarage. Wird nachträglich eine Auffangwanne oder eine zusätzliche Regenrinne eingebaut, können zusätzliche Kosten anfallen, die sich letztlich auf die Fertiggarage Kosten auswirken.

Elektroanschluss

In einer Fertiggarage mit Elektroanschluss können Sie nicht nur Licht und Steckdosen einbauen. Wenn Sie möchten, können Sie auch eine Ladestation für Ihr Elektrofahrzeug direkt in Ihrer Garage aufstellen lassen.

Seit der Aktualisierung dieses Artikels im Jahr 2022 halte ich den Einbau einer Elektroinstallation inklusive einer Ladestation für das Elektroauto für sehr wichtig, auch wenn es die Fertiggarage Kosten etwas in die Höhe treiben kann.

Zusatzaustattung

Standard-Fertiggaragen sind in der Regel nur mit einem einzigen Sektionaltor erhältlich. Sie können Ihre neue Garage jedoch durch eine Vielzahl von zusätzlichen Komponenten individuell gestalten.

Bei besonders luftdichten Garagentypen, wie z. B. Betonfertiggaragen, empfiehlt sich der Einbau eines Fensters. Bequemer ist die Verwendung eines elektronischen Toröffners. Außerdem können Sie Ihre Fertiggarage verputzen lassen, um sie ästhetisch an Ihr Haus anzupassen. Für die komplette Zusatzausstattung sollten Sie etwa 1.215 bis 2.115 Euro zusätzlich einplanen.

Im folgenden Abschnitt sehen wir einige typische Optionen, die der Hausbesitzer nutzen kann, um sein Einbauprojekt zu verbessern und zu individualisieren.

Es ist wichtig zu erkennen, dass diese Extras die Fertiggarage Kosten höher machen.

Weitere Türen oder Fenster

Typischerweise sind Standard-Fertiggaragen nur mit einem einzigen Sektionaltor oder Schwingtor erhältlich. Sie können die erworbene Fertiggarage jedoch mit einer Vielzahl von zusätzlichen Komponenten individuell anpassen.

Je individueller Ihre Garage ist, desto teurer wird sie sein. Nicht nur mehr Fenster und Türen können die Kosten in die Höhe treiben, auch die Art des verwendeten Tores kann die Kosten deutlich erhöhen.

Für ein vollautomatisches Torsystem oder Türanlage können Sie leicht durchschnittlich 1220 Euro ausgeben. Zusätzlich benötigen Sie dafür einen Stromanschluss.

Zumindest benötigt Ihre Garage ein Tor, das als Aushängeschild für Ihr Haus dient und ebenfalls zu den Kosten beiträgt. Ein Garagentor, das attraktiv, praktisch und sicher ist, kann zwischen 503 und 2415 Euro kosten, wobei der Durchschnitt bei den oben definierten 1220 Euro liegt.

Dies gilt jedoch nicht, wenn man den Preis für das schickere und bessere Tor mit einrechnet. Es wird die Fertiggarage Kosten erhöhen.

Ein elektronischer Toröffner erhöht den Komfort und sollte ebenfalls in Betracht gezogen werden. Meiner Erfahrung nach kommt er zusammen mit dem Garagentor, als ganzes Installationspaket. 

Als Abschluss der Sonderaustattung sollte man für eine komplette Zusatzausstattung 1.000 bis 2.000 Euro zusätzlich einkalkulieren, bei dem oben beschriebenen Durchschnittswert von 1220.

Sonnenkollektoren Für Die Fertiggarage

Ein Solarpaneeldach auf der Fertiggarage sorgt für die autarke Stromversorgung der Fertiggarage, einschließlich des elektronischen Garagentors, des Beleuchtungssystems und der elektrischen Anschlüsse innerhalb der Garage.

fertiggarage kosten

Verfahren zum Sparen von Geld bei den Fertiggarage Kosten

Derzeit sind Fertiggaragen zu einem sehr attraktiven Preis zu haben. Darüber hinaus gibt es aber auch die Möglichkeit, den Preis noch weiter zu drücken, und zwar auf verschiedene Arten, die ich Ihnen im Folgenden erläutern werde.

Materialauswahl

Das ideale Fertiggarage für Sie wird durch eine Reihe von Kriterien bestimmt. Die bereits erwähnten Überlegungen zu Größe und Baustil sind entscheidend – aber auch die Frage nach den zu verwendenden Materialien spielt eine Rolle. Fertighaus

Die Fertiggarage Kosten können je nach Art des verwendeten Materials variieren. 

Beton, Stahl, Blech oder Holz sind alles geeignete Materialien. Wenn Sie in diesem Bereich Kostenrecherchen betreiben, werden Sie auf den Begriff “Standardausstattung” stoßen. Darunter versteht man eine schlichte Fertiggarage ohne jegliche Ausstattungsmerkmale. Denken Sie zum Beispiel an Fenster, Türen, ein Schwingtor oder ein Entwässerungssystem. Für solche Wünsche wird eine zusätzliche Gebühr erhoben.

Wir haben oben die zusätzlichen Wünsche eines Hausbesitzers erörtert, die die Fertiggarage Kosten erhöhen können. Für solche Wünsche fällt eine zusätzliche Gebühr an.

Wünschen Sie zum Beispiel eine Doppel-Fertiggarage in Blechbauweise, kostet die Basisversion zwischen 1.730 und 2.580 Euro. Werden Fenster, ein Seiteneingang und ein automatisches Tor eingebaut, sollten die Gesamtkosten zwischen 2.4200 und 3.060 Euro liegen.

Etwas positiver sieht es aus, wenn eine holzverkleidete Garage gewünscht wird: Eine Einzelgarage in der Einstiegsvariante kostet zwischen 1.200 und 3.000 Euro. Mit den genannten Extras müssen Sie zwischen 2.000 und 3.500 Euro rechnen. Beton ist das teuerste Material für Fertiggaragen. Hier zahlen Sie bei angegebener Sonderausstattung stolze 5.800 bis 7.000 Euro für eine Fertiggarage als Doppelgarage.

Staatliche Unterstützung

Der Staat kann Sie bei bestimmten baulichen Sicherheitsmaßnahmen, wie dem Einbau eines einbruchsicheren Garagentors, unterstützen, damit Ihr Haus sicher ist.

Steuerliche Absetzbarkeit der Baukosten


Sie können die mit dem Bau einer Garage verbundenen Arbeitskosten in Ihrer Steuererklärung absetzen. Diese gelten als Handwerkerleistungen, die Sie zu 20 % in Ihrer Steuererklärung absetzen können. Es ist jedoch gesetzlich vorgeschrieben, dass die Arbeitskosten in der Rechnung einzeln aufgeführt und von den übrigen Posten getrennt werden müssen.

Vergleich der Anbieter

Ein gründlicher Anbietervergleich kann Ihnen helfen, ein passendes Preis-/Leistungsverhältnis zu finden. Suchen Sie bei einem Vergleich nach analogen Ausgangspunkten in Struktur, Größe und Ausstattung der Werkstatt. Zusätzlich können Sie von verschiedenen Anbietern Preislisten für Fertiggaragen erhalten. Der tatsächliche Preis einer Fertiggarage lässt sich jedoch erst nach Einholung eines formellen Angebots ermitteln, das unter anderem die richtige Größe, die besondere Ausführung und den genauen Anteil der Zusatzausstattung berücksichtigt. Alle Kosten der Fertiggarage werden im Angebot angegeben und korrekt aufgeschlüsselt.

Vergleich von Dienstleistern

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Suche und präsentieren Ihnen lokale Anbieter entsprechend Ihrer Postleitzahl. Diese unterbreiten Ihnen unverbindliche Angebote, die Sie in Ruhe vergleichen können. Füllen Sie einfach unser Online-Anfrageformular aus. 

Diese Anbieter wissen, dass sie im Wettbewerb um einen Kunden stehen und werden ihr Bestes geben, was die Servicebedingungen und die Kosten für die Fertiggarage angeht.

Kauf Von Gebrauchten Garagen

Zusätzlich können Sie eine gebrauchte Garage kaufen. Die Preise für gebrauchte Fertiggaragen liegen oft mehr als 50 % unter dem ursprünglichen Anschaffungspreis. Allerdings lohnt sich der Kauf einer gebrauchten Fertiggarage in der Regel nur, wenn sie ordnungsgemäß gewartet wurde und noch in einem guten Zustand ist.

Fertiggaragen sind beweglich und können fast überallhin mitgenommen werden. Das macht sie als Gebrauchtware noch attraktiver. Eine gebrauchte Fertiggarage kann je nach Material, Alter, Ausstattung und Zustand schon ein paar hundert Euro kosten.

Der Carport als Alternative zu höheren Fertiggarage Kosten

Ein Carport ist eine kostengünstigere Alternative zu herkömmlichen Garagen oder Fertiggaragen. Er ist schnell aufgebaut, da er meist aus vorgefertigten Bauteilen besteht, und bietet ausreichenden Wetterschutz. Einzelcarports gibt es schon ab unter 550 Euro, Doppelcarports ab 1.230 Euro, aber auch Preise bis zu 6.025 Euro sind je nach Ausführung und Qualität eher ungewöhnlich.

Zu erwähnen ist, dass Carports, wie auch Betongaragen, oft eine Baugenehmigung benötigen. Außerdem bieten sie keinen vollständigen Schutz für die darin geparkten Autos, Zweiräder oder Geräte.

Die günstigste Variante ist der Bau eines Carports auf dem eigenen Grundstück, der wesentlich weniger Einschränkungen unterliegt. Dabei handelt es sich jedoch um einen teilweise geschlossenen Unterstand und nicht um eine echte Garage.

Überlegen Sie, ob Sie eine Garage oder einen Carport kaufen sollen?

Welche Option für Sie die beste ist, hängt von der Art Ihres Grundstücks und Ihren Vorstellungen sowie von Ihrem Budget ab.

Wann ist ein Carport besser geeignet als eine Fertiggarage?

Vor allem bei kleineren, schattigen Grundstücken kann ein offener, lichtdurchfluteter Carport die bessere Wahl sein. Dieser fügt sich oft besser in die Gesamtgestaltung ein und wirkt nicht so groß wie eine Garage.

Mit einem angeschlossenen Schuppen kann ein Carport auch als Abstellraum für Fahrräder, Gartengeräte und andere Gegenstände genutzt werden.

Im Gegensatz zu Garagen schützen Carports Fahrzeuge vor Regen, Schnee und starker Sonneneinstrahlung, nicht aber vor Diebstahl oder gefräßigen Nagetieren. Die beste Lösung ist daher eine abschließbare Garage.

Wenn Sie den Carport als Hobbyraum oder vielleicht als Partyraum nutzen wollen, ist eine beheizte Garage ebenfalls die bessere Wahl.

Mein abschließendes Fazit zu Carports als Alternative zu Fertiggaragen lautet: Nein. Fertiggaragen sind viel teurer, Die Fertiggarage Kosten sind höher: Fertiggarage bieten aber einen Schutz für die in der Garage aufbewahrten Autos und Gegenstände, den Sie mit einem Carport nicht haben werden.  

Fertiggarage Kosten und Carport Kosten: Wie groß sind die Preisunterschiede?

Das lässt sich leicht feststellen, indem Sie die verschiedenen auf dem Markt verfügbaren Angebote vergleichen. Dazu können Sie den kostenlosen Service nutzen, den wir Ihnen anbieten.

Geben Sie einfach Ihre Wunschgröße, Ihre Postleitzahl und das voraussichtliche Baudatum ein, und Sie erhalten innerhalb weniger Minuten bis zu drei unverbindliche Angebote für die von Ihnen gewünschte Fertiggarage von geprüften Anbietern in Ihrer Nähe. Danach können Sie die Angebote vergleichen, wann immer es für Sie am günstigsten ist.

Gilt Fertiggarage als Gebäude?

Ob eine Garage als Gebäude eingestuft wird, hängt von ihrer Höhe und Gesamtgröße ab. Tatsache ist, dass Garagen als eigenständige Bauwerke eingestuft werden, obwohl sie nach der MBO nicht als solche gelten (Sonderbauten nach MBO). Wenn Ihre Garage ein integrierter Bestandteil Ihres Hauses ist und bequem mit dem Wohnbereich Ihres Hauses verbunden ist, ist es unvorstellbar, dass sie als separates Bauwerk auf Ihrem Grundstück eingestuft wird.

Fazit

Da die Kosten für eine Garage von vielen einzelnen Variablen abhängen, sollten die hier angegebenen Preise nur als Anhaltspunkt dienen.

Ausschlaggebend sind letztlich Ihre individuellen Anforderungen an das Bauvorhaben, abzüglich etwaiger persönlicher Vorgaben. Daher ist es in der Regel ratsam, die in einem bestimmten Geschäft angebotenen Teilleistungen genau zu prüfen.

Wenn Sie eine eigene Immobilie besitzen, dann ist der Bau einer eigenen Garage für Sie vielleicht der Höhepunkt des Projekts. Und das aus gutem Grund: Eine Garage kann viel mehr sein als nur ein Abstellplatz für ein Fahrzeug oder ein Motorrad. Auch für diejenigen, die kein Auto besitzen, kann eine Garage von großem Nutzen sein. Sie ist ein Lagerraum, ein Hobbyraum, eine Werkstatt oder ein Partyraum. Ist es jedoch notwendig, ein Vermögen für eine gemauerte Garage auszugeben, die diese Funktionen erfüllt? In Schichten lautet die Antwort: Nein. Eine preiswertere und attraktivere Option sind so genannte Fertiggaragen, die eine Kombination aus gemauerten und vorgefertigten Garagen sind.

Aus einer Reihe von Gründen ist eine Fertiggarage einer gemauerten Garage vorzuziehen. Dadurch wird der Arbeitsaufwand erheblich reduziert, und bestimmte Kosten können vermieden werden. Wenn Sie zugunsten einer Fertiggarage auf das Mauern verzichten, sparen Sie so viel Geld, dass Sie das Garagendach vielleicht noch mit einer Solaranlage ausstatten können – das macht sich auf lange Sicht bezahlt und bringt vielleicht sogar noch einen Gewinn.

Weitere Lesungen

Wir haben interessante Artikel über die Kosten von Fertiggaragen und die Kosten von Doppelgaragen zu empfehlen. Wir haben auch die Kosten für den Transport der Fertiggarage an einen neuen Standort analysiert.

Peter Schmidt

Ich bin Designer und lebe in Hamburg. Im letzten Jahrzehnt habe ich begonnen, mich auf Innenräume zu konzentrieren; die Gestaltung von Bädern und Wohnräumen. Viele dieser Artikel teilen meine Erfahrungen bei einem Designprojekt, einer Hausrenovierung und beim Fliesenlegen. Ich schreibe nicht über alle Themen der Wohnungsrenovierung, sondern nur über solche, bei denen ich meiner Meinung nach wertvolle Erfahrungen teilen kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Empfohlene Artikel